Über uns

Im Jahre 1995 wurde auf Wunsch einiger Kinder, die das Programm an der Adventfeier der Kreisgruppe Ludwigsburg mitgestaltet haben, eine Kinder- und Jugendtanzgruppe gegründet.

Die Kinder- und Jugendtanzgruppe bestand aus 5 Paaren und stand bis 1999 unter der Leitung von Heidemarie Maurer.

Anlässlich unserem ersten offiziellen Auftritt beim Grillfest in Marbach im Juni 1996 hat Frau Martini ein schönes Gedicht geschrieben.

Nach und nach haben wir uns mit Trachten ausgestattet und so konnten wir unseren ersten Auftrittt in Tracht 1997 beim Tanz in den Mai der Siebenbürgischen Jugendtanzgruppe Heilbronn bestreiten.

1998 wurde die Tanzgruppe Mitglied der DJO – Deutsche Jugend in Europa, womit der Grundstein für Kontakte auch zu nichtsiebenbürgischen Gruppen gelegt war. Im Laufe der Zeit kamen immer mehr Kinder und Jugendliche dazu. So auch Michaela und Dieter Goschler und Astrid Rheiner, die zusammen von 1999 bis 2003 die Leitung der Kinder- und Jugendtanzgruppe übernahmen.

1999 wurde der Jahresausflug der Tanzgruppe ins Leben gerufen. Die Ziele von unseren Jahresausflügen waren bisher der Schwarzwald, der Bodensee und das Allgäu.
Genau so wie der Jahresausflug wurde auch die gemeinsame Weihnachtsfeier ein fester Bestandteil im Terminkalender der Tanzgruppe, bei der die Tanzgruppenleitung ihren Mitgliedern für den geleisteten Einsatz dankt.

Die Tanzgruppe nimmt auch regelmäßig an Veranstaltungen der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD) teil. So konnte sie seit 1999, wo sie zum ersten Mal am Volkstanzwettbewerb teilgenommen hat, 2001 in Metzingen den 3. Platz erreichen.

Einige unserer Mitglieder begannen 2001 unter der Anleitung von Hans Benning-Polder auch die Kunst des Zauberns zu erlernen. Bei kulturellen Veranstaltungen einiger Kreisgruppen konnten die Mitglieder dann vorführen was sie gelernt hatten.

Ein Höhepunkt in der Laufbahn der Tanzgruppe war die Siebenbürgenfahrt, zusammen mit der Tanzgruppe Schwäbisch Gmünd. Die Reise fand vom 20. Mai bis zum 1. Juni 2002 unter dem Motto „Alte Heimat – neue Freunde“ statt.
Wir begeisterten mit unserem Programm, welches aus der Kunst des Zauberns und des Volkstanzes bestand, in den Städten Hermannstadt, Mediasch, Schäßburg, Kronstadt und Bistritz.
Treue Reisebegleiter und Mitorganisatoren waren die Familien Benning-Polder sowie Mieskes, ohne deren Unterstützung so eine Reise gar nicht möglich gewesen wäre.

Im Jahre 2005 feierte die Tanzgruppe mit einem Volkstanzfest ihr 10-jähriges Jubiläum.

Die Tanzgruppe besteht zurzeit aus 13 Mitgliedern im Alter von 16 bis 37 Jahren. Seit vielen Jahren ist die Tanzgruppe fester Bestandteil der Kreisgruppe, wo sie, sei es auf dem Marienball, beim Grillfest, auf Benefizveranstaltungen oder der Weihnachtsfeier, mit ihren Auftritten viel Freude bereitet.

In der Stadt Ludwigsburg ist die Tanzgruppe ebenfalls fest integriert. So zählen der Pferdemarktumzug, Auftritte bei Stadt– und Gemeindefesten in und um Ludwigsburg, beim Heimattag vom Bund der Vertrieben (BdV) oder im Altenheim schon fest zur Jahresplanung.

Wir tanzen in der Festtracht und in der Jungsächsischen Tracht der Siebenbürger Sachsen. Einige der Trachten wurden noch aus Siebenbürgen mitgebracht, andere wurden hier neu angefertigt. Trotz allem ist deren Beschaffung stets schwierig.
Unser Repertoire umfasst nicht nur Volkstänze aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, sondern auch amerikanische Line- und Square-Dances, Irish Dancing, Schwedische Tänze, Latino und verschiedene Showtänze.

Was die Tanzgruppe Ludwigsburg ausmacht?
Sie ist eine einzige, liebenswürdige Chaostruppe, die auf den Punkt die Leistung bringt, wenn sie von ihr verlangt wird und nach allen Anstrengung und Strapazen doch immer wieder das Haus rockt.